Aus Homöopedia
(Weitergeleitet von Hauptseite)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Homöopedia
Informationen zur Homöopathie

Startseite

Willkommen

Dies ist das Onlinelexikon des Informationsnetzwerks Homöopathie (INH), in dem neutrale, wissenschaftlich fundierte Informationen zusammengetragen werden zu Begriffen aus Theorie und Praxis der Homöopathie. Es werden kontinuierlich neue Artikel veröffentlicht.

Beachten Sie bitte auch die Webseite des INH unter http://www.netzwerk-homoeopathie.eu.


Neue Artikel

Effektstärke

Biochemie nach Schüßler

Globuli

Neue Homöopathie nach Erich Körbler

Prinz Charles

Schütteln

Hochpotenzen

Tiefpotenzen

Bach-Blütentherapie

Krankenkassen (aktualisiert)

Systematische Reviews zur Homöopathie - NHMRC (2015)

Systematische Reviews zur Homöopathie - Übersicht

Empfindungsmethode nach Sankaran

Genuine Homöopathie

Klassische Homöopathie

Bönninghausen-Methode

Boger-Methode

Homotoxikologie

Logische Fehlschlüsse

Krankenkassen (aktualisiert)

Wilhelm Schüßler

Arthur Lutze

Nanopartikel

Edward Bach

Hormesis

Conte Cesare Mattei

Mélanie Hahnemann

Kosten einer homöopathischen Behandlung beim Heilpraktiker

Avogadrogrenze

Tierhomöopathie

Oft gehörte Argumente - Verbreitete Vorstellungen über den Placebo-Effekt

James Tyler Kent

Kosten einer homöopathischen Behandlung (Private Krankenversicherung)

Statistische Signifikanz

Oft gehörte Argumente - Allgemeines über klinische Studien

D-Potenzen

C-Potenzen

Oft gehörte Argumente - Verweise auf konkrete Studien und Experimente

Oft gehörte Argumente - Aussagen über Wissenschaft

Oft gehörte Argumente - Hinweise auf persönliche Erfahrungen, Beliebtheit und Wohlfühlcharakter

Potenzen

Q-Potenzen

Atemwegserkrankungen und Ohrenschmerzen: Studie von Haidvogl et al.

Bayes-Formel

Organon

Krankenkassen

Jacques Benveniste

Antibiotika

Aktualisierung des Artikels Oscillococcinum

Informationsnetzwerk Homöopathie

Nürnberger Kochsalzversuch

Thermolumineszenz

Wassergedächtnis

Systematische Reviews zur Homöopathie - Methodik

Quantenphysik

Systematische Reviews zur Homöopathie - Mathie (2014)

Anton Zeilinger

Scientabilität

Potenzieren

Luc Montagnier

Münchner Kopfschmerzstudie

Homöopathische Arzneimittelprüfung

Oscillococcinum

Einer der neuen Artikel
Effektstärke

Ein Umstand, der bislang in der Literatur wenig Beachtung findet, liegt auch darin, dass die Effektstärke ein reines statistisches Maß ist und nur sehr indirekt mit der therapeutischen Relevanz korrespondiert. Ein Patient, der sich einer Behandlung unterzieht, erwartet eine für ihn fühlbare Verbesserung seines Befindens, und zwar in realen absoluten Größen. Die meisten Maßzahlen zur Effektstärke stellen jedoch eine relative Bewertung dar, zu deren Interpretation weitere Informationen aus den statistischen Daten erforderlich sind. Der aufgetretene Unterschied wird als stark, mittel oder schwach bewertet, je nachdem wie stark er sich in den Streuungen der gemessenen Daten abzeichnet.